10 Erfolgstipps für das Berufsleben10 Tipps für mehr Erfolg im Job | © GaudiLab / shutterstock.com
  • Tipps & Ratgeber

10 Erfolgstipps für das Berufsleben

Du möchtest in Deinem Arbeitsleben nach der Augenoptiker-Ausbildung viel erreichen? Möchtest eine Gehaltserhöhung, selbstständiger arbeiten oder sogar aufsteigen und Deine Meisterprüfung in der Augenoptik ablegen? In diesem Artikel erfährst Du, wie Du mit 10 effektiven Erfolgstipps Dein berufliches Potenzial voll ausschöpfst.

Allerdings: Nicht jeder Weg passt zu Dir!

Für das ideale Job-Interview, den korrekten Lebenslauf oder das perfekte Bewerbungsfoto gibt es viele maßgeschneiderte Tipps – aber wie ist das eigentlich mit dem Erfolg im Beruf? Dass es hier keinen vorgeschriebenen Weg gibt, ist vielen klar. Denn: Jeder ist anders, die Gegebenheiten, Voraussetzungen und Situationen sind individuell und immer verschieden. Deshalb sollte Dir bewusst sein, dass Du Deinen persönlichen Weg finden musst und nicht alle Erfolgstipps zu Dir passen. Versuche also immer, Ratschläge an Deine Situation anzupassen und sie nicht unreflektiert zu befolgen. So hast Du schon einen großen Schritt in Richtung Erfolg getan.

Diese 10 Erfolgstipps verhelfen Dir zu mehr Souveränität im Beruf:

  1. Vertraue Dir: Absolut essenziell, wenn es darum geht, erfolgreich zu sein, ist der Glaube an Deine eigenen Fähigkeiten. Nur so kannst Du auch andere von Dir und Deinen Gedanken und Ideen überzeugen. Wenn Du nicht hinter dem stehst, was Du tust, wirst Du schnell von anderen überholt.
  2. Angst ist ganz normal: Fehler? Rückschritte? Kleine Fehltritte? Kein Problem, denn nur daraus lernst Du. Habe also keine Angst davor, etwas falsch zu machen. Wer kein Risiko eingeht, kann auch nicht gewinnen – verlasse Deine Komfortzone für Dinge, die Du vertrittst und lege Deine Versagensängste ab. Wenn allerdings etwas schiefläuft, stehe für das ein, was Du verbockt hast. Beherzigst Du diesen Erfolgstipp, zeigst Du Größe und verschaffst Dir Respekt.
  3. Keine Lästereien über Kollegen oder den Chef: Witze auf Kosten anderer oder Augen verdrehen, wenn jemand etwas falsch gemacht hat? Das sollte in Zukunft auf Deiner Don’t-Liste stehen. Für einen schnellen Lacher ist zwar gesorgt, aber Gerüchte verbreiten sich in Windeseile und erreichen oft die falschen Leute. Halte Dich daher zurück und lasse Dich im besten Fall gar nicht auf Geläster ein.
  4. Ziele fest im Blick haben: „Das schaffst Du nicht!“ Hast Du das schon oft gehört? Egal – die Hauptsache ist, Du verlierst Dein Ziel nicht aus den Augen und gehst Deinen Weg weiter. Wenn Du wirklich etwas erreichen möchtest, solltest Du dafür sorgen, dass es auch klappt. Zeige Deinen Widersachern, dass Du das Zeug dazu hast und zielstrebig bist!
  5. Nicht so schnell zufriedengeben: Setze Dir kleine Ziele und gehe Deinen Weg unablässig weiter. Nur, wenn Du weißt, was Du willst, kannst Du es auch erreichen. Außerdem solltest Du Dich nicht mit dem zufriedengeben, was Du bereits erreicht hast, sondern direkt den nächsten Wunsch anvisieren. Erfolg fühlt sich gut an, wenn Du etwas dafür tust, und dieser Erfolgstipp bringt Dich schnell weiter.
  6. Konstruktive Kritik annehmen: Nur so erhältst Du neue Denkanstöße und kannst Dich verbessern. Auf manches wärst Du von allein vielleicht sogar gar nicht gekommen. Ein Feedbackgespräch nach einer erledigten Aufgabe ist eine gute Möglichkeit, dies einzufordern und Deine Kritikfähigkeit auszubauen.
  7. Vorbilder bringen Dich voran: Finde jemanden, der das, wonach Du strebst, schon erreicht hat, und orientiere Dich daran. Was hat diese Person richtig bzw. anders gemacht? Wie hat sie ihr Ziel erreicht? Und was kannst Du Dir als Erfolgstipp abschauen? Oft sind Idole eine gute Inspiration und Motivation.
  8. Lerne, Nein zu sagen: Seine Grenzen aufzeigen und nicht zu allem Ja zu sagen, zeugt von Selbstsicherheit und Stärke. Denn wer seine eigene Belastungsgrenze kennt und diese nicht übertritt, überfordert sich nicht und bleibt vom Burn-out verschont.
  9. Nimm die Dinge in die Hand: Eines ist klar – wenn Du Entscheidungen nicht triffst, übernimmt das jemand anders für Dich. Nimm Dir diesen Erfolgstipp also besonders zu Herzen und arbeite daran, Deinen beruflichen Weg selbst zu gestalten und öfter selbst zu entscheiden.
  10. Spaß am Job: „Wähle einen Beruf, den du liebst, und du brauchst keinen Tag in deinem Leben mehr zu arbeiten.“ Eine schöne Weisheit, in der viel Wahrheit steckt. Wer seine Arbeit mit Freude und einem guten Gefühl erledigt, reduziert Stress und ist auf lange Sicht glücklicher.