Erfolgsschritte Erfolg BerufIn 11 Schritten zu mehr Erfolg in der Ausbildung und im Beruf | © g-stockstudio / Shutterstock.com
  • Tipps & Ratgeber

Erfolgsschritte: 11 Steps, die Dich erfolgreicher machen

Erfolgreich wirst Du nicht über Nacht, Du musst im Regelfall hart daran arbeiten. Durch einen stetigen Prozess und in kleinen Schritten kommst Du Deinem beruflichen Erfolg immer näher. Wir stellen Dir 11 Erfolgsschritte vor, die Dich mit der Zeit erfolgreicher machen.

Erfolg ist eine Treppe mit vielen Stufen

Erfolg ist ein Prozess, den Du beeinflussen kannst. Es gibt zwar kein Patentrezept für Erfolg, doch als Auszubildender (oder als Berufseinsteiger) bringen Dich die folgenden 11 Erfolgsschritte weiter auf dem Weg nach oben.

  1. Sei fokussiert
    Oberste Priorität, wenn Du im Job weiterkommen möchtest, ist der Fokus auf Dein Ziel. Lasse Dich daher nicht ablenken und arbeite stetig an Dir. Erledige auch mal Aufgaben, die Dir eigentlich nicht gefallen oder Dich auf den ersten Blick nicht weiterbringen – im Endeffekt ist es vielleicht doch von Vorteil, wenn Du Deinen Arbeitskollegen einen Gefallen tust oder mal etwas länger bei der Arbeit bleibst, damit ein Projekt im zeitlichen Rahmen abgeschlossen werden kann. Du wirst sehen, Deinen Vorgesetzten fällt Dein Einsatz auf und sie trauen Dir immer mehr zu. Wenn Deine Ausbildung abgeschlossen ist, kannst Du im Anschluss vielleicht um eine Fortbildung bitten und arbeitest Dich so langsam, aber sicher hoch.
  2. Akzeptiere Dich
    Jeder hat Stärken, aber auch Schwächen – wir können nicht auf jedem Gebiet gut sein. Deshalb ist es wichtig, seine kleinen Fehler zu akzeptieren, zu erkennen und anzuerkennen. Mach Dir also klar, was Du gut kannst, aber auch Deine Schwächen solltest Du genau kennen. Nur, wer mit sich im Reinen ist, ist selbstsicher genug für beruflichen Erfolg. So kannst Du an Dir arbeiten und Dich stetig verbessern.
  3. Mache Dir Deine Leidenschaft zunutze
    Wofür schlägt Dein Herz im Job? Was begeistert Dich und was macht Dir Spaß? Ist es eher der Umgang mit Kunden oder bist Du handwerklich geschickt und ziehst daraus Bestätigung? Um erfolgreicher zu werden, solltest Du Dich fragen, was Deine Passion ist. Nur wenn Du das weißt, kannst Du sie für Deine Erfolgsschritte nutzen. Denn wenn Du etwas gern tust, erledigst Du die Aufgaben lieber und die Arbeit erfüllt Dich mit Freude.
  4. Wer hilfsbereit ist, kommt weiter
    Verliere nie den Blick dafür, was um Dich herum passiert, und gehe freundlich mit Deinen Kollegen um. Hilfsbereitschaft zahlt sich immer aus, denn ein guter Ruf macht es Dir leichter, die Erfolgsschritte umzusetzen. Manchmal kannst Du etwas vielleicht nicht alleine schaffen und benötigst Unterstützung von Deinen Kollegen. Wenn Du ihnen auch schon mal zur Seite gestanden hast, helfen sie Dir umso lieber. So wächst der Kollegenkreis zusammen – und Teambuilding ist im Beruf unverzichtbar.
  5. Probleme lösen statt verursachen
    Kein Weg ist leicht, ganz im Gegenteil. Oft ist unser beruflicher Werdegang steinig. Deshalb kommt es immer darauf an, wie Du Deine Probleme löst. Sieh die Hindernisse in Deinem Weg daher nicht als unüberwindbar, sondern herausfordernd an. Mit dieser positiven Einstellung traust Du Dir mehr zu, wirst selbstbewusster und findest bestimmt eine Lösung, die Dich bei den Erfolgsschritten weiterbringt.
  6. Kommuniziere Deine Ziele
    Heimlich, still und leise zum Erfolg? Das klappt nur in Hollywood – und endet sogar dort oft schlecht. Kleiner Tipp, große Wirkung: Wenn Du Deinen Kollegen und dem Chef klar und deutlich sagst, was Du erreichen möchtest, wirst Du motivierter. Du arbeitest härter und gibst jederzeit Dein Bestes.
  7. Weiterentwicklung als Erfolgsschritt
    Alles wissen, alles können? Davon solltest Du Dich früh verabschieden. Um erfolgreich zu sein, solltest Du Dich stets weiterentwickeln. Neue Anforderungen verlangen oft, dass Du anpassungsfähig bist und immer dazu lernst. Verschließe Dich deshalb nicht vor Neuerungen, sondern stehe ihnen offen gegenüber – das ist ein echter Erfolgstrick.
  8. Netzwerken ist wichtig
    Hier kommt ein essenzieller Erfolgstipp: Kontakte und ein großes berufliches Netzwerk. So hörst Du vielleicht eher als andere von neuen Brillen-Designern, kannst mehr Kunden gewinnen oder erfährst brancheninterne News als einer der Ersten. Beginne also schon während Deiner Ausbildung damit, möglichst viele Menschen kennenzulernen und pflege Deine Geschäftskontakte.
  9. Anderen Vertrauen schenken
    Alles selbst erledigen und sich von niemandem helfen lassen? Das schafft niemand und ist für den beruflichen Erfolg gar nicht mal förderlich. Kapsele Dich also nicht von anderen ab – gehe offen auf sie zu und bitte sie auch mal um Hilfe. Nur, wenn Du Dich anderen anvertraust, kommst Du weiter und kannst von der Zusammenarbeit profitieren.
  10. Lass es langsam angehen
    Husch, husch – heute muss alles schnell gehen. Stimmt im Allgemeinen, bei der Arbeit hat Hetze aber nichts zu suchen. Übertreibe es nicht mit Deinem Ehrgeiz und gib Stress keine Chance. Nimm Dir Zeit für Pausen, um Energie zu schöpfen und über Deine Arbeit nachzudenken. Schneller Erfolg ist meist nicht nachhaltig. Entschleunigung, reduzierter Stress und langsames Vorankommen daher schon.
  11. Langfristige Pläne sind der Grundstein
    An Deinem beruflichen Erfolg musst Du hart arbeiten. Daher ist es von Vorteil, wenn Du schon früh weißt, was Du erreichen willst. So kannst Du zur richtigen Zeit die Weichen für Deine Zukunft stellen, bist zielstrebig und dann auch wirklich da angekommen, wo Du sein möchtest. Konkretisiere Deine Pläne und schreibe Dir bestenfalls auf, wohin Dich die Erfolgsschritte führen sollen.

Na, was meinst Du? Hast Du einige dieser 11 Erfolgsschritte vielleicht schon angewandt? Du musst sie auch nicht nacheinander befolgen, sondern kannst sie wild mischen. Hauptsache, Du handelst danach und nimmst sie Dir als Vorsatz. Denn erfolgreiche Menschen handeln immer durchdacht und arbeiten stetig an sich selbst. Zeig Deine Stärke und geh dem Erfolg Schritt für Schritt entgegen.