Gesellenprüfung Teil 1: Mehr als nur eine ZwischenprüfungGesellenprüfung Teil 1 wurde früher Zwischenprüfung genannt | © Sam Edwards / iStockphoto.com
  • Ausbildung

Gesellenprüfung Teil 1: Mehr als nur eine Zwischenprüfung

Die erste Halbzeit Deiner Ausbildung zum Augenoptiker nähert sich dem Ende und die Gesellenprüfung Teil 1 liegt vor Dir!

Seit dem Jahr 2011 gibt es in der Augenoptik eine neue Form der Zwischenprüfung: die gestreckte Gesellenprüfung. Die Augenoptiker-Zwischenprüfung, die Deine Endnote in der Vergangenheit nicht beeinflusst hatte, wurde durch die Gesellenprüfung Teil 1 ersetzt. Ihr Ergebnis fließt zu 30% in Deine Abschlussnote mit ein.

Deine Chance dabei: Du kannst hier bereits viele Punkte sammeln! Darum heißt es: Lernen, lernen, lernen! Üben, üben, üben!

Was beinhaltet die Gesellenprüfung Teil 1?

Die Gesellenprüfung Teil 1 umfasst das Prüfungsgebiet „Augenoptische Instandsetzung“ in Theorie und Praxis.

Bei der praktischen Werkstattprüfung hast Du 240 Minuten Zeit für folgende Aufgaben:

  1. Umschliff gerandeter Einstärkengläser von Hand in eine Metallbrillenfassung nach vorgegebenen Zentrierdaten
  2. Modifikation der Metallbrillenfassung (z. B. Veränderung der Lage der Stegstützen oder Veränderung der Bügellänge durch Umlöten der Scharnierröllchen)

Das klingt zunächst einmal sehr abstrakt, doch während Deiner Augenoptiker-Ausbildung solltest Du diese Aufgaben – vor allem während der Überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung (ÜLU) – schon einmal bearbeitet haben.

Die Fragen der theoretischen Gesellenprüfung Teil 1, für die Du 90 Minuten Zeit hast, beziehen sich auf die in der praktischen Werkstattprüfung durchgeführten Arbeiten. Wenn Du also praktisch auf Zack bist, ist der schriftliche Teil nur noch ein Klacks!

Wie wird die Gesellenprüfung Teil 1 bewertet?

Der Umschliff wird mit 40 % gewichtet, die Lötarbeit und die Theorieleistung machen jeweils 30 % Deiner Note aus. Dadurch kannst Du z. B. eine nicht ganz so gute Leistung im theoretischen Bereich durch eine gute praktische Leistung ausgleichen (und umgekehrt).

Und was Dich im zweiten Teil Deiner Gesellenprüfung zum Augenoptiker erwartet, erfährst Du in zwei Wochen!

Hilfreiche Downloads zur Gesellenprüfung in der Augenoptik

Gesellenprüfung Optiker-Ausbildung: 1. Teil